Working Capital im Krankenhaus

  • Krankenhäuser in Deutschland befinden sich seit vielen Jahren in einer schwierigen finanziellen Lage, weshalb bei nicht wenigen von ihnen ein konkretes Insolvenzrisiko zu beobachten ist. Diese Entwicklung verstärkt den Druck auf die Krankenhäuser, noch intensiver als bisher eine Verbesserung ihrer Liquiditätssituation zu erreichen. Ein optimiertes Working Capital kann die Verbesserung der Liquidität wirksam unterstützen. Der vorliegende Beitrag zeigt die zentralen Komponenten des Working Capitals bzw. des Cash Conversion Cycle in Krankenhäusern auf, erläutert wichtige Gestaltungsbereiche zur Verbesserung des Working Capitals und zeigt zudem auf der Basis aktueller Untersuchungsergebnisse die Ist-Situation auf.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Norbert Klingebiel, Maximilian Klingebiel
ISBN:978-3-658-36484-7
ISBN:978-3-658-36483-0
Parent Title (German):Controlling und Innovation 2022
Publisher:Springer Gabler
Place of publication:Wiesbaden
Editor:Thomas Kümpel, Kay Schlenkrich, Thomas Heupel
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2022/12/15
Date of first Publication:2022/11/01
Publishing Institution:Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen
Release Date:2022/12/23
Pagenumber:24
First Page:395
Last Page:418
Licence (German):License LogoEs gilt das Urheberrechtsgesetz

$Rev: 13159 $