Ohne Vertrauen geht es nicht : Kriterien für das Vertrauen von Anwenderunternehmen in Hersteller und deren IT-Sicherheitslösungen

  • Die Beschaffung von IT-Sicherheitslösungen ist für Unternehmen oft eine Herausforderung. So führt die Komplexität der Systeme dazu, dass die für eine Kaufentscheidung erforderlichen Kompetenzen und Informationen nicht immer vorhanden sind. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung ist deswegen ein valides Vertrauensverhältnis zwischen Anwender- und Herstellerunternehmen. Das setzt jedoch voraus, dass die Herstellerunternehmen vertrauenswürdig auftreten und im Interesse ihrer Kunden handeln. Eine Studie der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen hat untersucht, welche Vertrauenskriterien Kunden bei Herstellern und deren Produkten wichtig sind. So ist zum Beispiel ein Hersteller bei den Kunden unten durch, wenn er zu viele Buzzwords nutzt.
Metadaten
Author:Marcel Bauer, Ulla Coester, Norbert Pohlmann
URN:urn:nbn:de:hbz:1010-opus4-43876
Parent Title (German):IT-Sicherheit : Magazin für Management und Technik
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2024/01/16
Year of first Publication:2023
Publishing Institution:Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen
Release Date:2024/02/07
Volume:2023
Issue:2
First Page:58
Last Page:63
Licence (German):License LogoEs gilt das Urheberrechtsgesetz

$Rev: 13159 $