• search hit 23 of 184
Back to Result List

Medieninformatik 2016: Was war, was ist, was soll sein?

  • Nachdem die Fachgruppe Medieninformatik (FG MI) der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) bereits in den Jahren 2009 und 2010 Workshops zu den Themen „Medieninformatik in Forschung, Lehre und Praxis“ (Herczeg 2009) bzw. „Basismodule und Basiscurricula für die Medieninformatik“ (Herczeg 2010) durchgeführt hat und den Input aus den Workshops in der Folge überwiegend im Kreis der FG-Leitung verarbeitet hat, ist es Zeit mit den dort entstandenen Ideen wieder in die größere Runde zu gehen. Dieser Beitrag ist als Diskussionspapier für den kommenden (aber auch für weitere) Workshop(s) im Bereich der Medieninformatik gedacht. Die Ideen stammen im Wesentlichen aus der Arbeit der FG-Leitung bzw. einzelner engagierter Mitglieder der FG MI. Gemäß der Tradition der FG erheben die Darstellungen keinen Richtlinienanspruch, sondern sollen Diskussionen anregen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Christof Kindsmüller, Christian Wolters, Andreas M. Heinecke
DOI:https://doi.org/10.18420/muc2016-ws15-0000
Parent Title (German):Mensch und Computer 2016 – Workshopband
Publisher:Gesellschaft für Informatik e.V.
Place of publication:Aachen
Editor:B. Weyers, A. Dittmar
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Date of Publication (online):2018/11/21
Year of first Publication:2016
Publishing Institution:Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen
Release Date:2018/11/23
Pagenumber:6
Departments / faculties:Fachbereiche / Informatik und Kommunikation
Licence (German):License LogoEs gilt das Urheberrechtsgesetz

$Rev: 13159 $