• search hit 6 of 36
Back to Result List

Psychologisches Kapital fördern durch Coaching – Ein Beitrag aus der positiven Organisationspsychologie

  • Psychologisches Kapital als Konzept der positiven Organisationspsychologie beschreibt individuelle Ressourcen, die ausschlaggebend sind für ausgeprägtes Leistungsverhalten und hohe Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Die positiven Konsequenzen dieses Konstrukts für Organisationen sind dank zahlreicher Untersuchungen bekannt. Weit weniger ist aber bekannt, wie diese psychologische Ressource und positive Interventionen, die sich eignen, um das psychologische Kapital von Mitarbeitern und Führungskräften zu stärken und damit ihre Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit zu fördern, gezielt im Coaching eingesetzt werden können.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Kai Externbrink, Michael Tomoff, Christian Dries
Parent Title (German):Coaching- Magazin
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2024/01/11
Date of first Publication:2015/09/09
Publishing Institution:Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen
Release Date:2024/01/11
Issue:8 (3)
First Page:20
Last Page:24
Licence (German):License LogoEs gilt das Urheberrechtsgesetz

$Rev: 13159 $