The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 25 of 193
Back to Result List

Werbewirkung auf journalistische Medieninhalte

  • Die wechselseitigen Beeinflussungen zwischen Werbungtreibenden und Journalist*innen werden auf Basis der empirischen Synchronisationsforschung dargestellt – mit Schwerpunkt auf Einflüsse durch Sonderwerbeformen der Online-Kommunikation. Die Argumentation richtet sich gegen eine Intensivierung der Beeinflussungsversuche. Sie spricht sich für kooperative und gekennzeichnete Produktentwicklungen aus, die zentrale Determinanten wie Personae oder Markenimages des beworbenen Produkts und des Mediums berücksichtigen. So wird der Trennungsgrundsatz eingehalten und der Charakter publizistischer Massenmedien respektiert.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Stefan Weinacht
URN:urn:nbn:de:hbz:1010-opus4-40376
ISSN:2628-3409
Parent Title (German):Transfer. Zeitschrift für Kommunikation und Markenmanagement
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2021/12/23
Year of first Publication:2021
Publishing Institution:Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen
Release Date:2021/12/23
Tag:Intereffikation
GND Keyword:Journalismus; Medialisierung; Schleichwerbung; Werbewirkung
Volume:67
Issue:4
First Page:28
Last Page:32
Departments / faculties:Fachbereiche / Informatik und Kommunikation
Licence (German):License LogoEs gilt das Urheberrechtsgesetz

$Rev: 13159 $